Moduldokumentation Kaufm. Auswertungen

300px

Das SuperX-Modul "GXStage" bietet (seit 2014) Auswertungen von Finanzdaten aus einem SAP-System. Der Schwerpunkt liegt dabei aktuell auf Haushaltsdaten. Sein hoher Nutzungskomfort besteht in:

Der Name "GXStage" ist übrigens darauf zurückzuführen, dass ursprgl. das SuperX-Modul "Finanzen" vorgesehen war, um gleichzeitig die Daten aus HISFSV und dem SAP-System aufzunehmen und für Auswertungen vorzuhalten. Das SuperX-Modul "GXStage" sollte dabei lediglich als Zwischenmodul fungieren und die SAP-Rohdaten aufnehmen, um sie von dort nach umfangreichen Transformationen in das SuperX-Modul "Finanzen" zu überführen. Nachdem erkannt war, dass die notwendigen Transformationen zu enormer Komplexität und Intransparenz geführt hätten, wurde der Weg, "GXStage" als Zwischenodul zu verwenden, verworfen. Das SuperX-Modul "GXStage" wurde stattdessen wie oben beschrieben ausgebaut, wodurch die Weitergabe der SAP-Daten an das SuperX-Modul "Finanzen" obsolet geworden ist.

Aktuelle Version und Verfügbarkeit

Aktuelle Version:
1.4

Erste Eindrücke vermittelt ein Benutzungshandbuch.

Das Modul ist frei verfügbar und kann hier heruntergeladen werden. Support bekommen Sie hier.

Das Paket steht unter CampusSource-Lizenz.

An der Entwicklung waren bzw. sind beteiligt:

Fragen und Anforderungen

Das SuperX-Modul beantwortet Fragen, die in der Hochschule wichtig sind bzw. wichtiger werden und zentrale sowie dezentrale Anwender betreffen. z.B:

Anhand von Standardberichten, Datenblättern und speziellen Auswertungsmöglichkeiten unterschiedlichen Dateilgrades können diese Fragen auf der Basis der Daten Ihrer Hochschule beantwortet werden.

Sein ausgefeiltes Berechtigungskonzept ermöglicht es, einzelne Benutzer mit Rechten auf Finanzstellen und/oder Haushaltsprogramme auszustatten, und zwar

Aktuell sind in Planung:

Installation

Voraussetzungen

Vorgehen bei Neuinstallation- kurz und knapp

tar -xzvf Dateiname

Vorgehen beim Upgrade

Wenn Sie die Komponente bereits installiert haben, müssen Sie wie folgt vorgehen:

gxstage_upgrade.x

aus.

Besonderheit: Laden Sie Daten per Webservice in die Ladetabellen oder füllen Sie die Ladetabellen mittels CSV-Dateien.

Danach laden Sie die Daten in die Datenbank im Verzeichnis $SUPERX_DIR/db/module/gxstage mit

gxstage_update.x

Danach bitte Tomcat neu starten, und dann ist das Modul einsatzbereit.

Handbücher und Ressourcen